Kurs-Übersicht

Leider nichts gefunden!

Inhalt komplett durchsuchen

Tag 6

“Wenn man an einem einzigen Ding in der Natur zieht, findet man heraus, dass es mit dem Rest der Welt verbunden ist.”~ John Muir

 

Ich grüße Dich von Herz zu Herz, Seele zu Seele

Willkommen zu Tag 6.

Heute tauchst du in die Natur ein, um ein Zeichen zu erhalten. Die Natur ist der heilige Ausdruck des Göttlichen. Wenn du in der Natur präsent bist, kannst du dich leicht mit dem Universum verbinden. Die Natur ist mehr als nur eine Ansammlung von Bäumen, Felsen und Tieren. Sie selbst ist eine Präsenz, und du bist Teil davon.

Hier ist deine heutige Aufgabe:

1.Überlege dir etwas, wozu du ein Zeichen haben möchtest. Eskann alles sein! Nimm dann dein Journal heraus und schreibedeine Anfrage an das Universum auf.

2.Verbringe 22-44 Minuten mit einem Spaziergang in der Natur.Du kannst in einen Park gehen, in den Wald, in einen Garten ... irgendwo draußen, wo es friedlich ist. Konzentriere dich beim Gehen auf das, wofür du eine Orientierung möchtest. Lass dich dabei von deiner Intuition leiten. Achte auf das, was deine Aufmerksamkeit auf sich zieht, und konzentriere dich auf die ganz kleinen Details. Übe, wie in der Kurseinführung beschrieben, das Beobachten. Angenommen, du siehst ein Eichhörnchen. Anstatt das Eichhörnchen nur zu bemerken, beachte, was es tut. Was ist das Besondere an diesem Eichhörnchen? Sieht es glücklich aus? Hat es einzigartige Markierungen auf seinem Fell? Frisst es? Geht es im Kreis?

3.Notiere alle Details auf deinem Notizblock, aber versuche nicht zu interpretieren. Das kommt später.

4.Höre die Meditation

5.Wenn du fertig bist, notiere alle Zeichen in dein Tagebuch. Beschreibe, was dir das Universum damit sagt.